News

Als Service für Journalistinnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen von Business Upper Austria zu den Themen Arbeitsmarkt, Fachkräfte, Qualifizierung und Weiterbildung.

Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, helfen wir Ihnen sehr gerne weiter! Wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation (kommunikation@biz-up.at).

Fünf Personen stehen nebeneinander.
Abschlussfeier des Cross-Mentoring-Programms 2017: (v. l.) Stefan Promper, Leiter des Netzwerks Humanressourcen, Referentin Traude Wagner-Rathgeb, Frauen-Landesrätin Christine Haberlander, die inhaltliche Leiterin des Cross-Mentoring-Programms Doris Schulz und Gastgeber Josef Kinast, Direktor der Siemens-Niederlassung Linz. Bild: Business Upper Austria

Cross-Mentoring Programm startet in die 15. Runde

20.11.2017

Am Donnerstag, 16. November fand im Siemens-Forum in Linz die Abschlussfeier des 14. Durchgangs des Cross-Mentoring Programmes statt. 18 weibliche Nachwuchs-Führungskräfte blicken auf ein Jahr voller neuer Erfahrungen und beruflicher Weiterentwicklung zurück. Das in Österreich einzigartige Cross-Mentoring Programm unterstützt und begleitet Frauen in Führungs- oder Expertinnenfunktionen auf ihrem Weg zum beruflichen Erfolg. „Der nächste Durchgang startet bereits im März 2018. Anmeldungen für den Infoabend am 23. Jänner 2018 nimmt das Netzwerk Humanressourcen der oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria entgegen“, so Frauen-Landesrätin Christine Haberlander. 


Vier Männer stehen nebeneinander und blicken in die Kamera. Im Hintergrund ist ein IAA Roll-up zu sehen.
V.l.: Mag. (FH) Clemens Zierler (Geschäftsführer IAA), Prof. Dr. Hartmut Hirsch-Kreinsen (TU Dortmund), LH-Stv. Dr. Michael Strugl (IAA-Präsident), Prof. DI Franz Staberhofer (Logistikum Steyr) Foto: Kneidinger

Neue Technologien verändern die Arbeitswelt auch in der Logistik grundlegend

14.11.2017

Entwicklungen wie Autonomes Fahren, virtuelle Realitäten und künstliche Intelligenz bringen gerade im Bereich der Logistik grundlegende Veränderungen mit sich. Mit der Frage, wie sich diese Veränderungen auf die Arbeitswelt auswirken, setzte sich kürzlich eine Veranstaltung des Instituts für Arbeitsforschung und Arbeitspolitik an der Johannes Kepler Universität Linz (IAA) in Kooperation mit dem Verein Netzwerk Logistik und dem Logistikum Steyr der Fachhochschule OÖ auseinander.


FOKUS WIRTSCHAFT

07.11.2017

Wie können Betriebe Arbeitsplätze sichern, Kosten senken und dabei sozial agieren?

FOKUS WIRTSCHAFT: inklusiv//innovativ ist eine österreichweite Veranstaltungsreihe für UnternehmerInnen zu Zukunftsthemen am Arbeitsmarkt. Erstmals kooperieren öffentliche Institutionen, Fachorganisationen und die Privatwirtschaft, um aufzuzeigen, wie Inklusion nachhaltig funktionieren und dabei auch wirtschaftlich rentabel sein kann. Das vierstündige Kompaktseminar inklusive Ausstellung bringt Unternehmen in Kontakt mit allen relevanten Förderstellen, Beratungsinstitutionen, Best-Practice-Beispielen und Unterstützungsangeboten in Ihrem Bundesland.


Sechs Personen stehen beim Messestand von Hotspot.
v.l.n.r.: Wirtschaftsreferent Vizebürgermeister Bernhard Baier, Elisabeth Wolfsegger (Leiterin des AMS Linz), Klaus Schobesberger (Obmann der WKO Linz-Stadt) und Tanja Spennlingwimmer (Business Upper Austria) besuchten den Hotspot Stand der Linzer Gastronomien und Hotellerie. Bild: Kunasz/Cityfoto

4. Linzer Lehrlingsmesse

07.11.2017

Regelrecht gestürmt wurde am Dienstag, 7. November die vierte Auflage der Linzer Lehrlingsmesse im Palais Kaufmännischer Verein, bei der sich 46 Lehrbetriebe präsentierten, die in 76 verschiedenen Lehrberufen ihre Lehrlinge und Mitarbeiter(innen) von morgen suchen. Die Linzer Lehrlingsmesse wurde wieder gemeinsam von AMS Linz, WKO Linz-Stadt, Business Upper Austria und dem Wirtschaftsressort der Stadt Linz organisiert. 


Zukunftsforum Arbeitsmarkt 2017

25.10.2017

Ältere Arbeitskräfte als unentbehrliche Ressource zur Fachkräftesicherung
Die Jungen rennen schneller, die Älteren kennen die Abkürzungen

Datum: 28. November 2017

Uhrzeit: 18.30 Uhr

Ort: LENTOS Kunstmuseum Linz


Digitaler Wegweiser zu Lehrstellen: v. l. Landeshauptmann-Stv. Michael Strugl, WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer und WKO-Obmann Laurenz Pöttinger.
Digitaler Wegweiser zu Lehrstellen: v. l. Landeshauptmann-Stv. Michael Strugl, WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer und WKO-Obmann Laurenz Pöttinger.; Foto: Röbl

Digitaler Wegweiser zu Lehrstellen

13.10.2017

Die WKO-Bezirksstellen Eferding und Grieskirchen haben im Vorjahr eine Informationskampagne für Schüler und Lehrkräfte der Neuen Mittelschulen (NMS) und Polytechnischen Schulen (PTS) der Bezirke Eferding und Grieskirchen gestartet. Ein Teil dieser Lehrlingsinitiative sind digitale Lehrstellen-Info-Boards, die in den Schulen an zentralen Stellen im Schulhaus montiert und nun flächendeckend auf alle NMS und PTS in OÖ ausgedehnt wurden. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit Business Upper Austria, dem Land Oberösterreich, der Wirtschaftskammer, den Pflichtschulinspektoren und Lehrkräften der beiden Bezirke und dem Regionalmanagement umgesetzt. 


CleanTechConnect.2017

05.10.2017

27. NOVEMBER 2017 | KULTUR „IM SCHÖFFL“Leopold-Schöffl-Platz 2, 4209 Engerwitzdorf


Vortragender und Präsentationsfolien am Ende des Raums sichtbar. Die Zuhörer sind ebenfalls von hinten zu sehen.
Foto: Elisabeth Bernhofer

Generation 50+ erfolgreich im Job

20.09.2017

Von 14. bis 15. September fand im Kunstmuseum Lentos in Linz der Kongress „ArbeitnehmerInnen 50+. Ein zu hebender Schatz im Unternehmen“ mit rund 200 TeilnehmerInnen statt. Neben arbeitsmedizinischen und psychologischen Aspekte präsentierten die Vortragenden auch rechtliche und arbeitsmarktpolitische Themen. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Johannes Kepler Universität Linz gemeinsam mit Business Upper Austria und der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt.


Zwei Männer stehen nebeneinander und halten eine Broschüre in der Hand. Der Blick ist zur Kamera gerichtet
Mag. Stefan Promper, MTD (Leiter des Netzwerks Humanressourcen) und Wirtschaftsreferent, LH-Stv. Dr. Michael Strugl. Foto: Land OÖ/Grilnberger

Alle Förderungen für Weiterbildung in Oberösterreich auf einen Blick

15.09.2017

Die kostenlose Broschüre zu Berufs- und Weiterbildungsförderungen für oö. Unternehmen erscheint in der achten Auflage in neuem Design. Arbeitgeber/innen und Arbeitnehmer/innen können sich hier rasch und einfach über das umfangreiche Förderangebot im Personalbereich informieren. „Weiterbildung ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für Unternehmen als auch für die einzelnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das breite Spektrum an Förderungen bietet Unternehmen viele Möglichkeiten in die Qualifizierung ihrer Beschäftigten zu investieren und damit ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken“, betont Wirtschaftsreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Michael Strugl.


MEET & MATCH 50+ vernetzt Arbeitnehmer 50plus mit Unternehmen in Urfahr-Umgebung

13.09.2017

Aktuell sind im Bezirk Urfahr-Umgebung 355 Personen über 50 Jahre arbeitslos. Um sie wieder in die Arbeitswelt zu integrieren, findet am Freitag, 13. Oktober im Spa Hotel Bründl von 08:30 bis 11:00 Uhr eine Veranstaltung zur Vernetzung von arbeitslosen Personen über 50 und Unternehmen aus der Region statt. Auf das Potential und die Kompetenzen der älteren Arbeitnehmer darf in einer Zeit des Fachkräfteengpasses in Oberösterreich nicht mehr verzichtet werden. Organisatoren sind die oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria in Kooperation mit dem AMS Linz und der WKO Bezirksstelle Urfahr-Umgebung.


95 Einträge | 10 Seiten