Workshop: Mitarbeiter*innen-Motivation in der Zukunft

Veranstalter
Human Capital Management

Veranstaltungsort
Bildungshaus St. Magdalena
Schatzweg 177
4040 Linz

Veranstaltungsdatum
11.05.2021
09:00 - 17:00

Ansprechperson
Sabrina Salchegger
T: +43 (732) 79810-5050
E-Mail

Von der Bindung zur Beziehung und BeGEISTerung

Es ist viel in Bewegung - in den Haltungen, Erwartungen und auch „physisch“. Individualistisch geprägte Menschen hinterfragen immer stärker, wie das passt, was sie gerade tun und wofür ihr Unternehmen steht. Sie haben eine höhere Bereitschaft, sich zu verändern, als noch die Generationen vor ihnen. Besonders stark trifft das auf jüngere Mitarbeiter*innen zu. 
Krisen – wie COVID-19 – wirken wie ein Brennglas und verstärken bzw. beschleunigen diese Prozesse. Viele, die sich jetzt noch „gebunden“ fühlen, werden in der Post-Phase der Pandemie die Sinn-Frage stellen. Die physische Beweglichkeit wird sich verstärken.
Nur die, die mit ihren Mitarbeitenden wertschätzende Beziehungen auf Augenhöhe suchen und sogar Begeisterungspotentiale aufbauen, werden als Arbeitgeber weiterhin attraktiv bleiben. 

  • Wie gelingt es, dass Mitarbeiter*innen lange und erfolgreich im Unternehmen bleiben?
  • Dass vor allem auch jüngere Fachkräfte und Expertinnen und Experten nicht nach kurzer Zeit das Unternehmen wieder verlassen?
  • Was sind die Folgen, wenn die „Bindung“ zu gering ist?
  • Was ist der Mehrwert und Nutzen einer hohen Begeisterung für das Unternehmen?
  • Was sind die Wünsche, Bedürfnisse und Ziele der neuen Generationen und was bedeutet das konkret für die Personal- und Führungsarbeit?

Im Workshop reflektieren die Teilnehmer*innen anhand von Modellen, Fallbeispielen und der eigenen Praxissituation und bearbeiten, wie zukunftsfähige Mitarbeiter*innen-Beziehungen gestaltet werden können. Impulse geben Orientierung, welche Vorgehensmodelle, Prinzipien, Tools und Handgriffe hilfreich sein können.

 

© istock/Fizkes

 

Gebühren

Pro Person (exkl. MwSt.):

HCM-Partnerpreis: € 280,00
Cluster-Partner: € 360,00
Normalpreis: € 560,00

Der Teilnahmebeitrag beinhaltet diverse Inputs sowie die Unterlagen. 

Anmeldeschluss

09.04.2021